Über Androiden und Andruiden

Ich befürchte, eines der Merkmale technikbegeisterter Nerds ist ihr Hang zu merkwürdigen Wortspielen, die sonst niemand so richtig nachvollziehen kann. Deshalb fühle ich mich bemüßigt, den möglicherweise verstörenden Titel meiner Webseiten ein kleines Bisschen zu erläutern.

AndroideAndroiden sind defininitionsgemäß menschenähnliche Roboter. Der Begriff stammt aus dem Griechischen – ἀνήρ aner bedeutet Mann, εἶδος eidos heißt Aussehen, Gestalt – und wurde in dieser Bedeutung, „einem Mann in seiner Gestalt ähnlich“, bereits im Jahr 1740 verwendet. Roboter mit einem möglichst menschlichen Erscheinungsbild nennt man Androiden. Einer der bekanntesten Androiden ist der Terminator T-800, der im Film von dem Schauspieler Arnold Schwarzenegger gespielt wurde. Eine im echten Leben existierende Androide trägt die Bezeichnung Repliee Q1 und wurde an der Universität Osaka als Roboter mit dem Aussehen einer Frau in den dreißiger Lebensjahren entwickelt.

Auf den Begriff der Menschenähnlichkeit bezog sich der Name eines Software-Unternehmens namens Android, das im Jahr 2003 gegründet und zwei Jahre später von Google übernommen wurde. Im Jahr 2008 kam das erste Mobiltelefon mit dem Betriebssystem Android auf den Markt, das HTC Dream.

AndruideAndruiden sind die Nachfahren des Kultpersonals keltischer Religionen. Wie ihre druidischen Vorfahren aus der Religionsgeschichte sind Andruiden Kundige, Wissende; sie gelten als Philosophen oder Magier, als Smartphone-Flüsterer, die sogar tot geglaubten Mobiltelefonen aus dem Hause Google wieder Leben einhauchen können. Andererseits wirken Andruiden manchmal entrückt, vielleicht sogar verrückt und sprechen in fremden Zungen. Solche Zustände treten vor allen Dingen dann auf, wenn Andruiden unter ihresgleichen sind und sich über Heilkräuter Zeremonien Mysterien kultische Gegenstände austauschen.

Andruiden sind in den meisten Fällen harmlose, allenfalls ab und an lästige Irre, die man oder frau recht gut gebrauchen kann, wenn Rat und Hilfe in Bezug auf Android-Smartphones benötigt werden.

(Sie dürfen an dieser Stelle übrigens gerne raten, welche der beiden Begriffsklärungen ernst gemeint sowie ernsthaft recherchiert und welche geflunkert ist, um nicht zu sagen: frei erfunden.)

Kommentare sind geschlossen.