Android, Blackberry, iPhone, Windows Phone

Das erste moderne Smartphone mit einem Multi-Touch-Screen war das iPhone der ersten Generation, das auch unter dem Namen „iPhone 2G“ bekannt wurde und Anfang des Jahres 2007 auf den Markt kam. Die Geschichte der Mobiltelefonie reicht jedoch viele Jahrzehnte weiter zurück. Die ersten im Geschäftsleben weit verbreiteten sogenannten PDAs waren die Blackberries der Firma RIM, deren erstes Gerät – das „Blackberry 850“ – im Jahr 1999 verkauft wurde. Mit Hilfe der Blackberries wurden Industriemanager an die Kette gelegt und auch unterwegs mit E-Mails und Kalenderterminen bombardiert.

Das erste Smartphone mit dem Betriebssystem Android wurde eineinhalb Jahre nach dem ersten iPhone vorgestellt. Das „HTC Dream“ ging unter der Modellbezeichnung „T-Mobile G1“ im Oktober 2008 in den Verkauf und bestand damals noch aus verschiebbarem Bildschirm und einem darunter liegenden Tastaturfeld. Mit einer Verspätung von weiteren drei Jahren suchte Microsoft mit dem Betriebssystem Windows Phone Anschluss an den Smartphone-Markt. Gemeinsam mit dem finnischen Mobiltelefonhersteller Nokia wurde die „Lumia“-Serie entwickelt.

Die aktuelle Verteilung der aufgeführten Betriebssysteme zeigt die folgende Abbildung:

Marktanteile Smartphones 2013

Marktanteile der Betriebssysteme am weltweiten Smartphone-Absatz von 2010 bis 2013 (via Statista)

~

Quellen: Mobiltelefonie, Android, Blackberry, iPhone, Windows Phone, Statistik

Kommentare sind geschlossen.