WordPress Tafelbilder

Die Teilnehmer an meinem WordPress-Kurs, Nummer 870-009, an der Volkshochschule Hochtaunus vom Mittwoch, 15. Mai, bis Freitag, 17. Mai 2019, können sich bei Bedarf gerne die Tafelbilder zum Nachlesen herunterladen. Nach einem Klick auf das PDF-Symbol können Sie eine Datei im PDF-Format auf Ihren Rechner laden und diese mit einem geeigneten Programm (z. B. dem Adobe Acrobat Reader) öffnen und ansehen.

Inhalt als PDF herunterladen

Mi, 15. Mai

Inhalt als PDF herunterladen

Mi, 16. Mai

Inhalt als PDF herunterladen

Mi, 17. Mai

Meine aktuellen VHS-Kurse 2019

Stand heute können Sie sich für die folgenden Volkshochschulkurse anmelden, die ich in Oberursel anbiete und die alle stattfinden im Gebäude der Alten Post, Oberhöchstadter Straße 5, rechts neben der Einfahrt ins Parkhaus unter dem Rathausplatz.

  • 8. – 10. Mai 2019 (Mi – Fr), 19.00 – 21.15 Uhr: Android für Fortgeschrittene
    (Kurs hat stattgefunden & ist beendet)
  • 15. – 17. Mai 2019 (Mi – Fr), 19.00 – 21.15 Uhr: Webseiten mit WordPress
  • 15. Juni 2019 (Sa), 14.00 – 17.00 Uhr: Google Home
  • 23. – 24. Mai 2019 (Do + Fr), 10.00 – 12.30 Uhr: Android für Senior*innen
  • 4. – 6. September 2019 (Mi – Fr), 19.00 – 21.15 Uhr: Android für Anfänger
    (noch nicht buchbar)
  • 16. – 18. Oktober 2019 (Mi – Fr), 19.00 – 21.15 Uhr: Android für Anfänger
    (noch nicht buchbar)
  • 28. Oktober 2019 (Mo), 11.00 – 12.30 Uhr: Kurzinformation Smartphones & Co.
    (noch nicht buchbar)
  • 18. November 2019 (Mo), 11.00 – 12.30 Uhr: Kurzinformation Smartphones & Co.
    (noch nicht buchbar)
  • 27. – 29. Dezember 2019 (Mi – Fr), 19.00 – 21.15 Uhr: Android für Fortgeschrittene
    (noch nicht buchbar)
  • 12. – 13. Dezember 2019 (Do + Fr), 10.00 – 12.30 Uhr: Android für Senior*innen
    (noch nicht buchbar)

Haben Sie Fragen zu einem meiner Kurse? – Dann melden Sie sich gerne bei mir.

Android-Apps: Welche kann ich empfehlen?

Eine ständig wiederkehrend Frage in meinen Kursen: „Welche Apps können Sie uns empfehlen?“ – Eine allgemein gültige Antwort auf diese Frage gibt es nicht. Denn das Universum der angebotenen Apps unterliegt ständigem Wandel. Im Google Play Store werden derzeit gut 2,6 Millionen Anwendungen zur Installation auf Android-Smartphones angeboten. Und auch die einzelnen Apps werden ständig weiter entwickelt, mit neuen Funktionen versehen oder einfach nur an neue Versionen des Android Betriebssystems angepasst. (Dabei ist nicht garantiert, dass die Qualität einer App auch in der nächsten Version gleich hoch bleibt; viele Entwickler bauen bei der Anpassung neue Fehler in alte Funktionen ein.)
Außerdem hängt es natürlich auch vom persönlichen Geschmack ab, welche Apps man verwendet und welche nicht. – Nicht jeder Smartphonebesitzer braucht dringend einen Kompass, eine Wasserwaage, Barcode-Scanner oder einen Einheiten-Umrechner.

Inhalt als PDF herunterladenIch biete hier eine Übersicht aller Android-Apps an, die ich im Januar 2019 auf meinem Smartphone installiert hatte. Nach einem Klick auf das PDF-Symbol auf der linken Seite können Sie eine Datei im PDF-Format auf Ihren Rechner laden und diese mit einem geeigneten Programm (z. B. dem Adobe Acrobat Reader) öffnen und ansehen.
Darin finden Sie auf insgesamt sieben Seiten Screenshots (also Bildschirmfotos) der Startseiten auf meinem Smartphone. Zu jedem Bildschirm gibt es eine Auflistung aller Apps, die dort zu sehen sind, und kurze Beschreibungen, wozu diese dienen.

Außerdem können Sie diesen Beispielen auch sehr gut entnehmen, wie man Apps auf mehreren Bildschirmen logisch gruppiert, damit man sie leichter wiederfindet, wenn man sie braucht. – Ich würde mich freuen, wenn Ihnen meine Zusammenstellung ein paar Anregung für Ihren persönlichen Gebrauch geben könnte!